Telefon +49 (0) 7635 / 82 48 47 kontakt@profeat-essperts.de

Supervisions-Nachmittag

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 28. Juni 2019
14:00 - 15:00

Veranstaltungsort
prof-e.a.t. Akademie

Kategorien


28. Juni
Teil 1: 14-16 Uhr für alle Berater
Teil 2: 16-19 Uhr für TN der tiefenpsychologischen Beraterweiterbildung

prof e.a.t Berater gehen regelmäßig in Supervision, um ihre Arbeit professionell begleiten zu lassen, denn es geht um Menschenwohl.
Supervision ist „Beratung über Beratung“, d.h. wir reflektieren unseren Beratungsstil.

  • Supervision ist Beratung über Beratung
  • Supervision ist eine kollegiale Supervision
  • Supervision kann auch eine Fallbesprechung sein.
  • Supervision ist Psychohygiene für den Berater
  • Supervision dient der Qualitätssicherung von Ernährungstherapie

 

Viele Kollegen kennen Beratungen nur aus der Theorie.

Was in der Schweiz Teil der Ausbildung ist, ist hierzulande nicht für alle Ausbildungen üblich: Das Handwerk BERATUNG bei erfahrenen Kollegen kennenlernen; bei ihnen in die Lehre gehen, ihnen über die Schulter zu schauen, lernen durch praktisches Üben. Zwar wird viel über Beratung gesprochen, manchmal wird Beratung in „Rollenspielen geübt“ aber eher selten besteht die Gelegenheit, erfahrenen Beratern beim Beraten zuzuschauen und durch „Lernen am Modell“ zu lernen. Das möchten wir mit unseren Supervisionsnachmittagen ändern!

Beziehung ist Trumpf.

Obwohl Beratung nach NCP Vorstellungen maßgeblich von der Beziehungsqualität zwischen Klient und Berater abhängt, ist es noch immer nicht selbstverständlich, seine Beratertätigkeit systematisch und kontinuierlich durch Supervision zu hinterfragen, um den Klienten tatsächlich vollkommen ins Zentrum zu rücken.

Die andere Supervision

Das Konzept der offenen Beratungen wurde von A. Adler Anfang des letzten Jahrhunderts eingeführt, um helfenden/pädagogischen Berufen durch das Zuschauen bei realen Beratungen die Möglichkeit zu geben zu lernen. In unserer Beraterweiterbildung an der Akademie für Beratung & Philosophie  gehören Lebensstilberatungen und Supervision selbstverständlich zur Ausbildung dazu, um die eigene Person als Teil des Beratungsprozesses zu reflektieren, zu verstehen und sich ggf. weiterzuentwickeln. Doch auch prof-e.a.t.-Berater sollen die Möglichkeit haben, unabhängig von Tiefenpsychologie, Supervision zu besuchen.

Auf Wunsch einiger Kollegen wurde 2013 dieses Format exklusiv für Ernährungstherapeuten eingeführt, die mit prof-e.a.t. arbeiten. Heute sind diese Veranstaltungen für alle Kollegen mit qualifizierten Abschlüssen zugängig.

Bitte frühzeitig anmelden. Die Plätze sind auf 8 Kollegen limitiert.

Preis pro Supervisionseinheit a 45 min. und TN. 15.- Euro zzgl. MwSt.